GAV-Lehrgang

Der GAV-Lehrgang macht Mitarbeitende und Firmen erfolgreicher. Mitarbeitende haben eine fundierte Ausbildung in der Reinigungsbranche und verdienen einen höheren Mindestlohn! Firmen stärken ihre Wettbewerbskraft, indem das Personal mehr weiss, einfacher zu führen ist und mit der Kundschaft besser kommuniziert.

Spracheinstufungstest

Deutsch auf Niveau A2.2 ist Voraussetzung für die Anmeldung zum GAV-Lehrgang. Wer Deutsch auf muttersprachlichem Niveau beherrscht oder auf Niveau A2.2 schriftlich nachweisen kann, muss keinen Spracheinstufungstest absolvieren. Für alle anderen ist der Test Pflicht.
Anmelden

Im Interview erklärt Danijela Nikolic, Leiterin Weiterbildung PK Reinigung, was im Spracheinstufungstest passiert.

Was ist Sprachniveau Deutsch A2.2

Über die Zulassung und Anerkennung des Niveaus in Deutsch entscheidet die PK Reinigung. Das Sprachniveau A2 entspricht der elementaren Sprachverwendung. Jemand kann über das Hier und Jetzt kommunizieren.

In dieser Übersicht, erfahren Sie mehr über die Anforderung des Sprachniveaus Deutsch A2.2.

Basismodul

Das Basismodul vermittelt vorwiegend theoretisches Basiswissen zu den Aspekten: Reinigung, Arbeitssicherheit, Materialkunde und Verhalten beim Kunden. Der Praxisteil «Erste Hilfe leisten» wird mit der Unterstützung des Samariterbundes durchgeführt. Das Basismodul wird mit einem Leistungsnachweis bzw. der Zwischenprüfung abgeschlossen.

Lernziele in den Lerneinheiten.
Anmelden

Zwischenprüfung

Nach dem Absolvieren des Basismoduls folgt unmittelbar die Zwischenprüfung. In dieser einstündigen Multiple-Choice-Prüfung werden die Teilnehmer über das gesamte Basismodul abgefragt. Das ist keine praktische Prüfung. Wird die Prüfung bestanden, kann ein Spezialisierungsmodul absolviert werden.

Spezialisierungsmodule

Nach der Zwischenprüfung können Sie sich an ein Spezialisierungsmodul anmelden.

Unterhalts- und Spitalreinigung

Das Modul Unterhaltsreinigung vermittelt sehr spezifisches Wissen zur Unterhaltsreinigung. Die Teilnehmenden eignen sich Wissen an zur Oberflächen- und Büroreinigung und verschiedenen Bodenbelägen. Weitere Themen sind die Grundreinigung der Nasszellen sowie Reinigung im Gesundheitswesen und im Fitness- & Wellnessbereich. In jeder Lerneinheit wird neben der ausführlichen Theorie grosser Wert auf die praktischen Übungen gelegt. Die bestandene Abschlussprüfung berechtigt zum erhöhten Mindestlohn.

Lernziele in den Lerneinheiten.
Anmelden


Spezialreinigung

Im Modul Spezialreinigung eignen sich die Reinigungskräfte sehr spezifisches Wissen an zu den Themen: Arbeitssicherheit, Baureinigung, Bodenbeläge, Grundreinigung der Nasszellen sowie Reinigung im Küchen- und Lebensmittelbereich. In jeder Lerneinheit wird neben der ausführlichen Theorie grosser Wert auf die praktischen Übungen gelegt. Die bestandene Abschlussprüfung berechtigt zum erhöhten Mindestlohn.

Lernziele in den Lerneinheiten.
Anmelden


Fahrzeugreinigung

Im Modul Fahrzeugreinigung sind die Kernthemen Arbeitssicherheit, spezielle Vorschriften bei der Fahrzeugreinigung, verschiedene Beläge, Sitzreinigung sowie Graffitientfernung. In jeder Lerneinheit wird neben der ausführlichen Theorie grosser Wert auf die praktischen Übungen gelegt. Die bestandene Abschlussprüfung berechtigt zum erhöhten Mindestlohn.

Lernziele in den Lerneinheiten.
Anmelden

Abschlussprüfung

Nach dem Absolvieren des Spezialisierungsmoduls folgt unmittelbar die Abschlussprüfung. In dieser einstündigen Multiple-Choice-Prüfung werden die Teilnehmer über das gesamte Spezialisierungsmoduls abgefragt. Das ist keine praktische Prüfung. Wird die Prüfung bestanden, hat dies neben einer anerkannten Auszeichnung auch die höhere Mindestlohnkategorie zur Folge.

Anmelden

Haben Sie einen Kurs gefunden? Hier geht es zu den Kursdaten und zur Anmeldung.

Paritätische Kommission der Reinigungsbranche in der Deutschschweiz

Radgasse 3
Postfach
8021 Zürich

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 043 366 66 96
Fax: 043 366 66 97