Um den GAV-Lehrgang – Grundlagen der Reinigung – absolvieren zu können, müssen die Teilnehmenden einen Deutsch-Nachweis auf dem Niveau A2.2 erbringen.

Ausreichend ist wahlweise ein bereits vorhandenes Diplom, der Nachweis einer Sprachschule oder der bestandene Einstufungstest, der von der PK Reinigung organisiert wird. Das Vorliegen des erwähnten Sprachniveaus in Deutsch ist Voraussetzung, um zum GAV-Lehrgang – Grundlagen der Reinigung – zugelassen zu werden. Über die Zulassung und Anerkennung des Niveaus in Deutsch entscheidet die PK Reinigung. Prinzipiell erkennt man das Sprachniveau A2 an der elementaren Sprachverwendung. Die Sprecher können über das Hier und Jetzt kommunizieren. Anbei eine Übersicht der Deutsch A2.2 Niveaus. Für das Spezialisierungsmodul Unterhaltsreinigung liegt das Gewicht auf den ersten 3 Kompetenzen, in der Spezialreinigung gehört das Schreiben dazu. 

A2.2 Hören

… kann Reinigungsanweisungen für die üblichen Verschmutzungsarten verstehen, wenn langsam und deutlich gesprochen wird.

... wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann sie/er fremde Personen am Telefon verstehen, wenn es um ein vertrautes Thema geht.

... wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann sie/er am Telefon Fragen zu einem üblichen Unfall verstehen.

... kann Anweisungen zu den wichtigsten Materialien und den gebräuchlichen Reinigungsmitteln verstehen, wenn langsam und deutlich gesprochen wird.

... kann eine einfache Wegbeschreibung zur Orientierung in Gebäuden verstehen, wenn langsam und deutlich gesprochen wird.

A2.2 Lesen

... kann stark visualisierte Broschüren zur Arbeitssicherheit verstehen.

... kann die üblichen Reinigungsmittel in einem Katalog finden.

... kann die üblichen Mengenangaben (Becher, Dosierkapsel, cl, dl, ml erkennen.

... kann die üblichen Etiketten von Reinigungsmitteln verstehen.

... kann einen einfachen, üblichen Arbeitsplan lesen.

... kann einfache Briefe, E- Mails oder Faxe zu vertrauten Themen, wie Anfragen, Bestellungen, Auftragsbestätigungen etc. verstehen.

... kann in einfachen Alltagstexten (Fahrplan, Reinigungsmittelprospekt) konkrete Informationen auffinden.

A2.2 Sprechen

... kann dem/der Vorgesetzten einfache, übliche Fragen am Telefon stellen (Welches Reinigungsmittel soll ich für den verschmutzten Teppich benutzen?), wenn er/sie bereit ist, beim Formulieren zu helfen.

... kann am Telefon einfache, übliche Anweisungen vom/von der Vorgesetzten entgegennehmen (Bitte die Papierhandtücher im WC im Erdgeschoss wöchentlich auffüllen.), wenn er/sie bereit ist, etwas langsam zu wiederholen oder es anders zu formulieren.

...kann telefonisch allgemein übliche Bestellungen aufgeben, wenn die Gesprächspartner bereit sind, beim Formulieren zu helfen.

... kann die Ausbildung und die letzte berufliche Tätigkeit einfach beschreiben.

A2.2 Schreiben

... kann kurze, einfache Telefonnotizen und Mitteilungen von und für Kollegen und Vorgesetzte über übliche Szenarien schreiben.

... kann eine einfache Bestellung notieren. 

Paritätische Kommission der Reinigungsbranche in der Deutschschweiz

Radgasse 3
Postfach
8021 Zürich

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 043 366 66 96
Fax: 043 366 66 97